Über uns

Die landeskirchliche Gemeinschaft des Württembergischen Christusbundes, Gemeinschaft Urspring stellt sich vor:

Die Gemeinschaft in Urspring ist im Oktober 1995 entstanden. Es war der Wunsch einiger Christen in Urspring, einer größeren Gemeinschaft in Form eines Verbandes anzugehören. Die Urspringer Gemeinde besteht aus einigen jungen und junggebliebenen Familien. Die meisten Gemeinschaftsmitglieder sind gleichzeitig auch Mitglieder der evangelischen Landeskirche. Unsere Gottesdienste verstehen sich als zusätzliches Angebot zu den Gottesdiensten der evangelischen Kirche, an denen die Gemeinschaft ebenfalls regelmäßig teilnimmt. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche in Urspring, die unser Gemeinschaftshaus mit nutzt. Mit der kath. Kirche Lonsee werden 3-4 mal pro Jahr gemeinsam Lobpreisgottesdienste veranstaltet.

Von Beginn an lag uns die Kinder- und Jugendarbeit am Herzen. Es gibt eine Mädchenjungschar, die Bubenjungschar einen Jugendbibelkreis  sowie einen Erwachsenenbibelkreis. Die alljährlich in den Herbstferien stattfindende „Kinderfilmwoche“ wird in drei Tagen von ca. 150 – 180 Kindern besucht.

In so genannten Hauskreisen trifft man sich, um aktuelle Lebensthemen aus der Sicht der Bibel zu betrachten und dadurch Hilfestellung für die eigene Lebensführung zu bekommen.

Zu der oben genannten Freizeitarbeit kommen noch die jährlich stattfindende Gemeinschafts-Freizeit und ein Männer-Ski-/Rodelwochenende sowie ein Frauenwochenende zu Beginn des Sommers. Das Ziel der Kinder- und Jugendarbeit ist es, in der Gemeinschaft das Evangelium auf verschiedene Weise zu erleben. Grundsätzlich ist jeder Kreis offen für jedermann/frau und jeder ist herzlich eingeladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen und unsere Freizeit-angebote zu nutzen.

Was ist der Württembergische Christusbund?

Der Württembergische Christusbund ist ein Gemeinschaftsverband mit etwa 60 Gemeinschaften innerhalb der evangelischen Kirche, in der Form eines freien Werkes. Wir vertreten keine Sonderlehren, vielmehr haben wir als Christen ein uneingeschränktes Vertrauen in das Wort Gottes, wie es uns in der Bibel überliefert ist. Wir glauben an Jesus Christus und wissen, dass wir im Glauben neues Leben aus dem Geist Gottes erhalten. Dieses neue Leben aus dem Geist Gottes soll erhalten und gefördert werden. "Leben in Gang halten", so könnte unsere Aufgabe umschrieben werden. Bei der zunehmenden Vereinzelung und Vereinsamung des Menschen sehen wir in dem Angebot einer Gemeinschaft mehr als nur ein Zusammen-kommen.

Zur Geschichte des Württembergischen Christusbundes:

Es waren einzelne Gemeinschaften, die sich in einem losen Zusammen-schluß zu Anfang des letzten Jahrhunderts gefunden haben. Aus örtlichen Bibelkreisen  ist der "Brüderbund" geworden. Durch eine politisch erzwungene Neuformierung im Jahre 1933 kamen die Gemeinschaften im Remstal zum Württ. Brüderbund, und gleichzeitig wurden wir in den übergeordneten sogenannten Gnadauer Verband aufgenommen. Der Name wurde 2012 in Württ. Christusbund geändert. Organisatorisch sind wir im Württ. Christusbund in sechs Bezirke (geografisch geordnet) aufgeteilt: • Enz • Filder • Remstal • Schönbuch-Alb • Schwarzwald • Teck , zum Letzt-genannten gehört die Gemeinschaft in Urspring.

In den Gemeinschaften vor Ort versuchen wir, gemeinsam verbindlich zu leben. Die Arbeit wird hauptsächlich von freiwilligen Mitarbeitern getragen. 3 vollzeitliche Mitarbeiter im Bezirk Teck ergänzen diese Aufgabe. Der Gemeinschaftsgottesdienst am Sonntag ist die zentrale Veranstaltung. Hier ist der Treffpunkt für alle, die sich einladen lassen, miteinander auf Gottes Wort zu hören, gemeinsam zu beten und zu singen und den Gemeinschafts-Gottesdienst als Fest zu erleben.